Abenteuer Cruft 2018

Jango ( Willow The Best from Nelly`s Paradise

geb: 05.10.2016

Deutscher Jugendchampion VDH und Club

HD-A, MDR +/+, DM, PRA und Hyperkuresemie - genetisch frei, Augen Puppytest -frei

Genetischer Fingerabdruck


Beurteilung durch Mrs.F Kaye

Übersetzt mit Google

Blau, super Farbe, alles Männlich, nicht übertrieben, sauberer Kopf, angenehmer Ausdruck, vorzüglicher Hals und Winkelung, die sich in seiner hervorragenden Bewegung zeigt.



Wie alles begann!!!

Mein Frauchen ( Gudrun ) und mein Herrchen ( Bruno ) gingen im Oktober 2017 mit mir auf die Ausstellung nach Dortmund. Dort gewann ich den Bundesjugendsieger 

( ich weiß gar nicht warum Frauchen und Herrchen sich so freuten, sie erzählten die ganze Zeit das es etwas besonderes wäre und ich auf die Cruft gehen würde.....)



Nun ging es los, es musste eine ATC Nummer beantragt werden, als diese Nummer endlich da war, konnte ich endlich für die Cruft angemeldet werden. 


Jetzt musste die Fahrt und das Hotel geplant werden!!!

Das Hotel war die leichteste Übung, schnell entschlossen meine Menschen sich ein Hotel zu nehmen was nur wenige Meter vom NEC entfernt waren, so das wir morgens dort hin laufen konnten.

Also es sollte das Hilton sein!




Nun musste die Fahrt geplant werden!!!

Ein schwieriges unterfangen.

Beide hatten Angst vor dem Linksverkehr....

Also!!!

Erst überlegten meine Menschen mit mir zu fliegen.....

Also gefühlte 100 Fluglinien angerufen , aber ich war zu groß und auch kein Therapiehund und somit durfte ich nicht mit in das Flugzeug

Mit einem privaten Cargo Unternehmen....hm...nicht der Hit

3 Mal umsteigen und etwa 12 Stunden alleine im Flieger und auf dem Flugplatz, das kam für meine Menschen gar nicht in Frage.

Also vielleicht mit dem Zug ( Dann bin ich die ganze Zeit bei meinen Menschen )

doch dann teilte uns das Reisebüro mit, das ich nicht mit in den Eurotunnel Zug darf, also wieder alles zurück.....

Meine Menschen waren schon ganz verzweifelt und dachten schon .... nun müssen wir selber fahren.....heul


Abends am Pc fand mein Frauchen dann einen privaten Tiertransporteur, und fragte ganz frech ob er auch meine Menschen mit nimmt 

Sven, so hieß unser Fahrer ist super nett und liebt Tiere!!!

Also die Zeit abgesprochen und dann konnte es am 07.03.2018 morgens um 4 losgehen.

12 Stunden Fahrt, aber meine Menschen waren ja immer bei mit und zwischendurch ein paar mal Pause gemacht damit ich mir die Beine vertreten konnte.



von Calais nach Dover ging es mit dem Schiff



Angekommen in Birmingham ging es in das Hotel.

 

 Alle waren sehr nett und ich bekam viele Leckerlis und eine ganze menge Streicheleinheiten!

Schnell wurde ausgepackt denn ich wollte doch unbedingt sehen was hier so los ist und ob es vielleicht ein paar nette Kumpels zum spielen gibt!!

Bis zum NEC sind es nur wenige Meter und so haben wir uns erst mal angesehen wo wir lang müssen.

 

 


Am nächsten Morgen ging es dann los!!!!

Auf zur Cruft!!!

Oh man was waren meine Menschen aufgeregt, ich weiß gar nicht warum, es war doch nur eine Ausstellung, also wie immer.

Frauchen hatte schon fast Schnappatmung ......ich verstehe gar nicht warum.....

Ewig fummelte sie mit der Bürste an mir rum, aber ich ließ mich wie immer nicht aus der Ruhe bringen.

Dann zog Frauchen sich um, das hat mich schon ein wenig irritiert, denn ich habe sie noch nie in einem Kleid gesehen, aber das scheint hier normal zu sein.

 eine Bekannte ( Gwen Beaden ) und zeigte uns wie hier die Regeln sind

Jeder kann sich hinstellen wo er möchte und am besten meidet man die Ecken. Dann musste ich gefühlt 100 mal hin und her laufen , damit Gwen sehen konnte ob ich auch gut lief........so viel Zirkus machen meine Menschen sonst nicht, also ist das hier wohl eine besondere Ausstellung

Nun hieß es wieder warten, und ich hatte das Glück viele neue Freunde kennen zu lernen.

Eine Familie mit 5 Kindern kam vorbei und ich konnte ausgibig spielen und schmusen, fast hätte ich meinen Einsatz verpasst.

Nun ging es los.......


 







Die Richterin war total nett und hat auch mit mir gekuschelt, 

 

 Und dann das Ergebnis ....

Meine Menschen hüpften herum wie verrückt, ich bekam den 1 Platz in meiner Altersgruppe....

Soweit meine Menschen es nachvollziehen konnten bin ich wohl der erste Collie aus Deutschland ( Der in Deutschland lebt dort auch geboren ist und auch von einem Deutschen ausgestellt wurde ) der je auf der Cruft in England einen 1 Platz gemacht hat.

Frauchen nennt mich nun immer" mein kleiner Champion und Herrchen sagt immer Goldjunge zu mir" ....... 

Aber sonst hat sich zu Hause nichts geändert, ich darf immer noch auf das Sofa und es gibt immer noch ein Leckerli nebenbei.......



Beim BOS und BOB konnte ich nicht punkten, aber das fanden meine Menschen nicht schlimm. 

So konnten wir noch ein paar Tage Urlaub in Birmingham machen

Nun heißt es Urlaub mit meinen Menschen....... cool und ich bin dabei



 Leider durfte ich nicht überall mit aber es war wohl toll!!!!!

Gemütliches Bier in Birmingham

Impressionen auf der Cruft


 Lecker essen, und ich mußte im Hotel bleiben....

 


 

Montags ging es dann mit Sven zurück, schade ich hätte gerne mit meinen Menschen noch ein paar tage Urlaub gemacht und an die Sprache und den Linksverkehr habe ich mich auch schon gewöhnt......

Auf dem Rückweg!!!!!


Hin ging es mit dem Schiff und Zurück mit dem Eurotunnel Zug 

 

 

 Im Autozug


 

 Nun sind wir wieder zu Hause und im nächsten Jahr wird es eine Fortsetzung geben, da ich wieder die Qualifikation für die Cruft 2019 habe!!!!!

 Liebe Grüsse Euer Jango ( Willow The Best from Nelly`s Paradise )